Yoga von den Krankenkassen bezuschusst - Warum du lieber Vorsorgen statt Nachsorgen solltest

"Vorsorge ist besser als Nachsorge" - diesen Satz hast sicher schon oft gehört. Aber setzt du diesen Vorsatz immer um?

Hand aufs Herz, solange es dir gut geht und du keine gesundheitlichen Beschwerden hast, machst du dir sicher wenig Gedanken um deinen Körper, denn der funktioniert ja.

Nur wenn der Körper irgendwann nicht mehr so funktioniert und z.B. Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle, Kopfschmerzen oder andere Symptome auftauchen, die dich einschränken, dann wirst du aufmerksam. Aber genau dann ist es ja eigentlich schon zu spät. Oder?!

 

Die gute Nachricht ist:

Du kannst jederzeit (ja, genau in diesem Moment!) anfangen, etwas zu ändern, damit es dir, und damit auch deinem Körper, auch in Zukunft rundum gut geht.

 

Wie?

Bewegung & Entspannung tuen immer gut. 
Du kannst deinem Lieblingssport nachgehen, in der Natur spazieren gehen (z.B. in der Mittagspause) oder dich zu einem von den meisten Krankenkassen bezuschussten Präventionskursen anmelden. In der Gruppe ist es doch gleich viel lustiger :-)

Präventionskurs

Yoga, bzw. Hatha Yoga Kurse sind im Rahmen der Primärprävention nach §20 Absatz 1 SGB V zertifiziert und zuschussfähig.

Ich habe von der Zentralen Prüfstelle Prävention die Zulassung für die Präventionskurse erhalten. Die meisten gängigen Krankenkassen gehören der Kooperationsgemeinschaft an und bezuschussen den Präventionskurs mit bis zu 80%.
Eine Übersicht der Krankenkassen findest du hier: https://www.zentrale-pruefstelle-praevention.de/admin/


Die Kursinhalte sind auf die Förderung von Entspannung im Rahmen des Stressmanagements zugeschnitten.


Wann findet der Präventionskurs statt?


Der Präventionskurs ist in einem bestimmten Zeitraum (über 10 Wochen) ausgeschrieben und wird ca. 2x pro Jahr angeboten.
Innerhalb dieses Zeitraums musst du an mind. 8 von 10 Terminen teilgenommen haben, dann darf ich dir die Bescheinigung ausstellen, die du nach Abschluss des Kurses bei deiner Krankenkasse einreichen kannst.
Um am Präventionskurs teilzunehmen, buchst du eine 10er Karte.

Wo finden die Präventionskurse statt?

In Frankenberg/Eder, Burgwald-Ernsthausen und Marburg.


Die genauen Termine findest du hier: 

Folgende Präventionskurse starten nach den Sommerferien.


Keine Vorkenntnisse erforderlich

Alle Präventionskurse sind für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Noch mehr Infos?!

Wenn du genau wissen möchtest, ob und wieviel deine Krankenkasse bezuschusst, solltest du dich direkt an deine Krankenkasse wenden. Manche Krankenkassen bezuschussen einen Präventionskurs pro Jahr, andere auch mehrere.


Anmeldung

Wenn du an einem Präventionskurs teilnehmen möchtest, melde dich bitte vorab dafür an. Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn zu entrichten, denn erst mit Eingang der Kursgebühr ist deine Anmeldung abgeschlossen und der Kursplatz für dich reserviert.

Mein Tipp für dich, wenn du etwas für dich und deine Entspannung im Alltag tun möchtest: Nutze die bezuschussten Möglichkeiten der Krankenkassen und melde dich gleich zum nächsten Präventionskurs an!