Yoga-Stile

Yoga mit Caro


Caros Yogastunden sind kraftvoll und dynamisch, aber auch sanft und fließend – immer mit dem Atem verbunden. Kreative Vinyasa Flows treffen auf die biomechanischen Ausrichtungsprinzipien und die lebensbejahende Philosophie des Anusara Yoga. Ihr Yogaunterricht verbindet anatomisch korrekte Ausrichtung mit fliessenden und dynamischen Bewegungsabfolgen. Die Stunde beinhaltet Entspannung und kräftigende Sequenzen, Standhaltungen im Flow durch die Sonnengrüße und in der Endentspannung (Shavasana) geführte Körpereisen und Yoga Nidra.

Yoga


Yoga ist eine der ältesten Lehren über die Funktionsweise und die Gesunderhaltung von  Körper, Geist und Seele. Yoga stammt aus Indien und hat seine Wurzeln im Hinduismus. Es ist eng mit der ayurvedischen Lehre verwandt und blickt auf ein fast 3000 Jahre alte Tradition zurück, die seit der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts in den westlichen Ländern einen wahren Boom erlebt und sich ständig weiterentwickelt.

Yoga ist in den letzten Jahren zu einem richtigen Trend geworden und Prominente wie Madonna, Sting und die deutsche Nationalelf schwören auf Yoga und bauen es in ihren Trainingsplan ein. Viele Yogaübungen kennt man aus dem normalen Fitnesstraining, das Besondere beim Yoga ist vor allem die Verbindung mit der Atmung und entspannende Sequenzen.Yoga hat einen ganzheitlicheren Ansatz als herkömmliches Fitnesstraining – durch Körperübungen, Atmung und Entspannung werden Körper, Geist und Seele angesprochen.

Meine Yogastunden kombinieren traditionelle und zeitgemäße dynamische Stilrichtungen, ein komplettes Workout für den Körper und Seele. Fließende Übergänge, die Verbindung von Bewegung und Atmung (Yoga Flows) , der Aufbau von Kraft und Ausdauer, aber auch Entpannung und Gelassenheit stehen im Mittelpunkt dieses ganzheitlichen Trainings.

Dabei ist es erst einmal egal wie flexibel oder (un)gelenkig du bist. Yoga ist für alle Altersklassen ein guter Ausgleich zum oft stressigen Alltag und Ergänzung zum normalen Fitnesstraining.

Ich biete Yogakurse für alle Levels an und hole die Teilnehmer da ab, wo sie stehen.

Yoga…


...ist ein ganzheitliches Konzept mit Körperübungen (Asanas), Atem- und Entspannungstechniken, Konzentrationsübungen und Meditation.

...steigert Ausdauer, Kraft und Flexibilität.

...verbessert das eigene Körpergefühl.

...reduziert Stress & Verspannungen.

...führt zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit.

...wirkt positiv auf das Selbstvertrauen & Selbstbewusstsein.

...bringt Körper, Geist und Seele in Einklang
 



Vinyasa Yoga


Der Yogastil, den ich hauptsächlich unterrichte heißt Vinyasa Yoga.

Vinyasa Yoga (Hatha Yoga) hat sich aus dem Ashtanga Yoga als eine freie und kreative Variante hauptsächlich in den USA entwickelt. Ashtanga Yoga ist ein sehr dynamischer Stil mit festgelegten Serien, d.h. weltweit sind die Yogastunden identisch miteinander.

Im Vinyasa Yoga haben die Stunden schon einen festen Rahmen (Ankommen, Aufwärmen, Atemübungen, Asanas (Körperübungen), Schlussentspannung), aber jede Stunde kann ein unterschiedliches Thema haben (z.B. Rückbeugen oder ein philosophisches Thema).

Vinyasa Yoga kombiniert dynamisch-fliessende Bewegungsabfolgen mit Bewusstsein auf den Atem und anatomisch korrekter Ausrichtung.

Im Yogakurs werden sowohl Kraft und Ausdauer als auch Dehnung und Entspannung geübt um innere und äussere Balance zu erreichen.

Hatha Yoga


Fast alle Yogastile, die in Europa und den USA praktiziert werden lassen sich unter dem Oberbegriff Hatha Yoga zusammenfassen.

Hatha Yoga ist eine Form des Yoga, bei der das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist vor allem durch körperliche Übungen (Asanas), durch Atemübungen (Pranayama) und Meditation angestrebt wird.

Eine schöne Übersicht über die unterschiedlichen (Hatha) Yogastile findet sich bei Yogaservice “Welcher Yogastil steht mir?”.